Donaukreuzfahrt – Ersatztermin

 

Wir haben mit der Reederei Favorit-Reisen GmbH über einen Ersatztermin in 2019 für eine kleinere Gruppe (bis 20 Teilnehmer) innerhalb einer bereits geplanten Donaukreuzfahrt (Passau-Donaudelta-Passau) verhandelt und können Ihnen folgenden Ersatztermin anbieten:

 

Donaukreuzfahrt von Passau bis zum Eisernen Tor

13. bis 24. September 2019

Reiseverlauf:

Tag 1 - Passau; Tag 2 – Wien; Tag 3 - Budapest; Tag 4 – Mohács mit Busfahrt nach Apatin und Ankunft am Abend; Tag 5 Apatin/Batschka; Tag 6 Apatin/Batschka; Tag 7 Vormittag in Apatin/Batschka und Busreise nach Novi Sad mit Einschiffung um 15:00 Uhr; Tag 8 Kolacsa; Tag 9 Esztergom; Tag 10 Bratislava; Tag 11 Wachau; Tag 12 Passau

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei Peter Mijatovic. Wir werden dann mit Favorit-Reisen GmbH wegen der Buchung und dem Preis in Kontakt treten und Ihnen kurzfristig ein Angebot zukommen lassen.

Vorankündigung

Entnommen dem Programmheft des DZM Ulm

 

4. JULI Donnerstag, 19 Uhr

Friedliches Zusammenleben im ehemaligen Jugoslawien durch Erinnern und Versöhnen?

 

Podiumsdiskussion

 

Moderation: Dagmar Neubert-Wirtz

 

Das Centre for Nonviolent Action (CNA) in Belgrad und Sarajewo organisiert Friedensarbeit, indem es Kriegsveteranen aus Kroatien und Serbien zusammenbringt: Zuhören als erster Schritt zu Verständnis und Versöhnung. Das CNA organisiert auch Friedensseminare und Ausstellungen. 2018 veröffentlichte es eine Forschungsarbeit über die Donauschwaben und zeigte dazu eine Ausstellung. So informieren die Mitarbeiter die serbische Öffentlichkeit über das lange tabuisierte Thema der Deutschen in Jugoslawien. Zwei Vertreter des CNA kommen aus Belgrad nach Ulm, um über ihre Versöhnungsaktivitäten zu berichten. Sie diskutieren auch mit Nicola Wenge, der Leiterin des Dokumentationszentrums Oberer Kuhberg, über die Chancen der Erinnerungsarbeit für nachfolgende Generationen.

 

Eintritt frei

 

In Zusammenarbeit mit dem Donaubüro Ulm/Neu-Ulm und der Europäischen Donauakademi.

Wir, voran unser Apatiner Priester Dr. Dr. J. Sayer, sind an der Umsetzung der Idee eines Dialoges mit CNA sehr interessiert und dankbar, dass dieser Termin vom DZM und dem Donaubüro in Ulm organisiert wurde. Wir wollen als Zuhörer an der Podiumsdiskussion vor Ort sein. Wer sich anschließen will, bitte melden.

 

Die Adresse des DZM Ulm:

 

Stiftung

Donauschwäbisches Zentralmuseum

Schillerstraße 1

 

D-89077 Ulm

Sonntag, 14. April 2019 – Beginn 11:00 Uhr

 

Ordentliche Mitgliederversammlung der Apatiner Gemeinschaft e.V.

Haus der Donauschwaben in Sindelfingen, Goldmühlestraße 30

Die Mitglieder erhalten rechtzeitig eine schriftliche Einladung mit Tagesordnung.

Bitte das Mittagessen bis spät. Montag, 08. April 2019 bei Frau Hanak anmelden,

Käthe Hanak, Glemseckstr. 32, 71229 Leonberg, Tel.: 07152-47831

11-Tage - Donauschwäbische Traumschiffreise in die Batschka mit MS „Princesse de Provence“

vom 13.10. bis 23.10.2019

Passau-Bratislava-Kalocsa-Apatin-Batschka-Slawonien-Baranya-Budapest-Wien-Dürnstein-Passau

Wegen zu geringer Teilnehmerzahl (nur 20 Anmeldungen!), wird die Reise nicht durchgeführt!